WOLF MAAHN

MUSIK

Stunde Um Stunde (Live In Hamburg)

Es war so kostbar die Freiheit zu spüren
Ich hab sie vergöttert, ich hab sie gelebt
Immer die Nähe des Notausgangs spür’n
Nur keine Frau, die an mir klebt
Wollte nichts davon aufgeben
Nicht das winzigstes Stück
Genauso ist mein Leben
Ich geh keinen Schritt zurück

Stunde um Stunde um Stunde
Vermisse ich dich mehr
Stunde um Stunde um Stunde
Heh heh Heh
Stunde um Stunde um Stunde
Immer lauter, immer stärker
Stunde um Stunde um Stunde
Ruf ich nach Dir

So viele Küsse in all den Jahren
Doch meine Wunden hab ich selbst geleckt
All die unglaublich verliebten Paare
Waren mir immer so seltsam suspekt
Jetzt bin ich aufgeschlagen
In meiner Seele ein Riss
Es ist kaum zu ertragen
Will nur wissen, nur wissen wo Du bist

Stunde um Stunde...


Wie so oft - erst ein brennender Schmerz setzt Gefühle frei
Doch trotz alledem - Ich bleibe, ich bleibe dabei:
Ich lieb Dich am meisten immer dann
Wenn Du unabhängig bist
Und wirklich, ja wirklich, das bist Du ja jetzt

©2004 Chlodwig Music/Transmission Songs
Text / Musik: W.Maahn / A.Heilhecker, W.Maahn

Zauberstrassen revisited

zauberstrassen revisited