WOLF MAAHN

Tourdates

MUSIK

Fieber

Ich hänge zuhause auf der Küchenbank
und der Fernseher läuft und das Radio ist an.
Nehm´ mir irgend ´ne Zeitung, fang´ zu lesen an.
Sehe Werbung für Mustang mit ´nem Modepunk.
All die Äußerlichkeiten haben nicht mehr viel Zweck.
Bunte Haare haben Minister und die Mode ist nur Nepp.
Doch es gibt eine Power und die könn´ sie nicht sehn,
die fährt unter die Haut! Das werden die nie versteh´n.

Gib mir das Fieber zurück,
das alte Fieber zurück,
ich brauch das Fieber zurück!

Schau´, dein Abteilungsleiter, ist der nicht modisch adrett.
Die schöne Dauerwelle hat er seinem Tankwart nachgeäfft.
Früher hat er auf Parties den coolen Obergrunge gemimt.
Heute sitzt er rum und grübelt wie er dich am coolsten linkt.
Unsere Phantasie wird immer leise und leiser,
´s ist die unendliche Geschichte von Hans Meiser.
Zuviel bla bla bla und alles tralala.
Nach so viel Ausgezogenheit ist dir dann gar nichts mehr klar.

Gib mir das Fieber zurück,
das alte Fieber zurück,
ich brauch das Fieber zurück!

Da kommt ´n Landtagsfuzzi mit´m Lacoste-Hemd an.
Mehr Verständnis für die Jugend, und er spielt den großen Mann.
Ich sag: Du, dufte Alter, is´ ja unheimlich toll,
doch-ähh-ich steh´ nich´ so auf Tennis, mehr auf
ROCK `N ROLL!

Jeder hat seine Gründe. Jeder hat sein Problem.
Ja, und wenn ich mich bemühe, kann ich alles versteh´n.
Aber wo ist die Grenze der Besonnenheit,
wenn du einkaufst und John Lennon durch den Supermarkt hallt?

Gib mir das Fieber zurück,
das alte Fieber zurück,
ich brauch das Fieber zurück!

©1984 © 1984 Turnstar / Chlodwig Musik
Text / Musik: W.Maahn / W.Maahn

Irgendwo in Deutschland

Irgendwo in Deutschland
Zu kaufen bei:
JPC
Amazon
iTunes